Traumafachberatung

Diese Fachberatung ist ein Angebot für Kinder und Jugendliche und die zu ihnen gehörigen Familien, die selber Opfer oder Zeugen von Gewalt wurden. Zielgruppe unseres Angebots sind auch  Kinder und Jugendliche, die akut betroffen von Gewalt innerhalb der Familie sind, und die Zeugen von Partnergewalt wurden.

Traumafachberatung unterstützt Betroffene und Angehörige, psychische Reaktionen auf erlebte Traumata zu verstehen und regt früh hilfreichen Umgang damit an. Dadurch können Chronifizierungen vermieden werden

Traumatherapie

Erlebte Traumata durch Gewalt, Vernachlässigung oder sexuellen Missbrauch sind große Belastungen für Kinder, Jugendliche und auch Angehörige. Oft entwickeln sich im weiteren Verlauf sowohl somatische als auch psychische Störungen. Kinder werden in ihrer gesunden Entwicklung gestört, entwickeln Lernstörungen oder soziale Störungen, die zu negativen biografischen Entwicklungen führen können.

Traumatherapie hilft Betroffenen bei der Stabilisierung nach einem Trauma und bei der Bearbeitung erlebter Traumata. Eine Methode der Trauma-Bearbeitung im Hause ist die EMI-Methode.

Wir klären für jedes Kind individuell, welche Hilfen es braucht. Wir prüfen, welche Methoden zur Anwendung kommen, im Einzel-, Familien- oder Gruppensetting. Im Verlauf der Therapie kann das Setting gewechselt werden.